• Philosophie

    barfus steht für Mut haben, Dinge anders machen, offenes Denken, verrücktes Kreieren, Eintauchen in eine kopflose Welt, Spaß haben und etwas Sinnvolles tun.

Meine Leidenschaft, mit den Händen etwas qualitativ Hochwertiges zu schaffen, haben in mir die Idee für „barfus“ reifen lassen. Upcycling nutze ich als Werkzeug. Bei einzelnen Produktlinien setze ich auch ausschließlich neue Materialien ein, wenn es der kreative Prozess erfordert. Diese Freiheit nehme ich mir. Auch dafür steht barfus.

Eines Tages, nach vielerlei kreativen Prozessen ist der erste sizdonat entstanden. Mit gesponserten Reststoffen aus Lustenauer Textilfabriken ist die Linie „1001 Nacht“ und „Just wickeled“ geboren worden. Auch neue Stoffe finden den Weg in die Produktion wie z.B. in der Linie „Volahila“ und „Alm-Safari“. Ein sizdonat eignet sich als Bodensitzmöbel, zum Meditieren, Chillen, als innovatives Geschenk, für Sitzkreise, als Deko und Vieles mehr.

Eine wichtige Rolle spielt für mich auch der soziale Gedanke. Mehrere Projekte stehen im Moment zur Diskussion. Anderen ein Stück vom Glück geben, ist mir wichtig.

Ich genieße den Luxus, in meiner Freizeit Kreativität leben zu können. Durch barfus erhält sie Raum.

Herzlich bedanken möchten wir uns bei unseren Unterstützern der ersten Stunde:

◊ Herrn und Frau Bösch, Stickerei Ernst Bösch & Co KG, Lustenau

◊ Norbert Gaiser, Reifen Fischer, Lauterach

◊ Frau Frager, Oskar Hämmerle GmbH & Co KG, Lustenau

◊ Karl Larger, 2Rad Loitz, Lauterach

◊ Erika Grabher, Näh- und Waschsalon, Lustenau

Michael Walch, Konzipierung Homepage, michael-walch.com, Nofels

◊ A. Volkmann-Fiel, tanafreida.at, St. Gallenkirch/Waltraud und Werner Tratter, Lochau, Fotolocations

…und unseren Eltern, Partnern und Freunden.

Wir wissen Eure/Ihre Bereitschaft, Mithilfe, Großzügigkeit und Offenheit für unsere Idee sehr zu schätzen!

Vielen lieben Dank!

Beat Delpin